Anke Müffelmann

Lebt und arbeitet in Kiel,
verheiratet, drei Kinder

anke_mueffelmann_vita

Schulbildung und Studium

2005-08

  • Christian Albrecht Universität’, Kiel – nebenberufliche Studien der Europäischen Ethnologie, Allgemeine Sprachwissenschaft und Kunstgeschichte

1995

  • Muthesius Hochschule Kiel’ – Diplomprüfung bei Prof. Dr. Kerstin Abraham (Klasse: Keramische Plastik)

1994

  • ‚Statens Kunstakademi Oslo’, Norwegen – Erasmus-Stipendiatin
    bei Paul Brand (Malerei und Raum-Installation)

1992 – 94

  • ‚Muthesius Hochschule’, Kiel – Studium der Keramik bei Prof. Johannes Gebhardt

1990 – 91

  • ‘Escola Belas Artes do Porto’, Portugal – Studium der Malerei und Keramik bei Angelo de Sousa und Joaquim Machado

1983-89

  • Fachhochschule Kiel’ – Studium der Druckgrafik bei Ekkehard Thieme und Fritz Bauer

1983-84

  • Studium der Kunstgeschichte und diverse Praktika in Hamburg

1983

  • Abitur, Gymnasium Oberalster in Hamburg

1980-81

  • Austauschschülerin, „North Andover High School“, Massachusetts USA

Beruflicher Werdegang und Stipendien

2013

  • Gründung „atelier für kunst und projekte“, freiberufliche Projektarbeit

seit 2011

  • Atelier im „Atelierhaus im Anscharpark“.Kiel

2005-12

  • künstlerische Leitung und Projektkoordination für die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein, die Muthesius Kunsthochschule und das Amt für Kultur und Weiterbildung der Landeshauptstadt Kiel
  • „peace of art – Symposium und Kulturwochen Nahost 2006
  • „radius of art“ – Artist in Residence und Kulturwochen Nahost 2008
  • „research-based art // art-based research“ 2010-12
  • Konferenz „radius of art“, Berlin 2012
  • Publikation „thinking the city – acting the city“
  • diverse Studien-Aufenthalte in Europa und Nahost

2002-05

  • Gründung und Leitung der Galerie Garrafeira,
    Ausstellungen zeitgenössischer Bildender Kunst (Schwerpunkt Keramik)

2001

  • Geburt der dritten Tochter

1999

  • Studienreise nach Ägypten und Israel
  • Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Schleswig Holstein

1998

  • eigenes Ateliers in Kiel – seitdem freiberuflich tätig als Künstlerin, Schwerpunkt keramische Plastik

1997

  • Geburt der zweiten Tochter

1996-97

  • freie Atelierarbeit bei Prof. Dr. Kerstin Abraham

1995

  • Preis der Nord-West-Lotto Schleswig-Holstein für Diplomanden
  • Geburt der ersten Tochter

Sonstige Tätigkeiten

seit 2011

  • Vorstand Kunstverein Haus 8 e.V., Atelierhaus im Anscharpark, Kiel

2007-11

  • Mitglied des BBK Vorstandes, Beauftragte für überregionale Ausstellungen